Hundeführerlehrgang

Gehorsamskurs Jagdhunde

Der Hundeführerlehrgang soll den meist noch jungen Jagdhund und seinenFührer befähigen, als Gespann problemlos einzeln oder in der Gruppe zum Jagderfolg beizutragen. Folgerichtig aufgebaute Übungen und sysematische Gewöhnung festigen wichtige Grundtechniken, wie einwandfreies Aufnehmen und heranbringen auch schwerer Beute, auf Entfernung oder über Hindernisse. Ein solcher Grundgehorsam hilft Verletzungen und Unfälle zu vermeiden.

(Texte sind Auszüge aus "Ordnung zur Durchführung der Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde")
( Landesjagdverband Bayern e.V.)

Fach 1:

Sitz_mit umkreisenSitz mit Umkreisen

Fach 3 a: wahlweise 3 a oder 3 b

DownSucheDown bei der Suche (empfohlen !)

Fach 4:

AufnehmenStandAufnehmen aus dem Stand

Fach 5:

Apport50mApportieren aus 50 m Entfernung

Fach 5b:

Folgen_Fuehrerfährte100 m Folgen auf der Führerfährte
(Bracken und Schweißhunde als Alternative zum Apportieren aus 50 m Entfernung)

Fach 6b:

5minAblegen_05 Minuten Ablegen am Rucksack
(Bracken und Schweißhunde als Alternative zum Bringen über ein Hindernis)

Fach 2:

Down_auf_Arm_hochDown auf Arm hoch mit Triller und Übersteigen

Fach 3 b: wahlweise 3 a oder 3 b

Down50mDown bei Sitz auf 50 m

Fach 4 b:

Pirschen_frei_bei_Fuss100m pirschen frei bei Fuß
(Bracken und Schweißhunde als Alternative zum Apportieren)

Fach 6:

BringenHinderniss_0Bringen über ein Hindernis

Fach 7:

pirschen_ablegen_schussPirschen und Ablegen mit Schuß

Scroll To Top